News
03.12.2021

Neue Studie beschreibt regionalen Wandel des Energiesystems mithilfe von grünem Wasserstoff

Symbole zu den verschiedenen Nutzungsoptionen von Wasserstoff
© j-mel - stock.adobe.com

Die Kurzstudie greift die besonderen Herausforderungen einer Transformation von Modellregionen mithilfe von grünem Wasserstoff auf. Im Fokus stehen Forschungsförderung und Demonstrationsprojekte von Bund und Ländern zu Wasserstofftechnologien. Die Studie hat der Projektträger Jülich im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) erstellt und heute im Rahmen eines Workshops vorgestellt.

Studie zum Energiesystemwandel mittels Wasserstoff [PDF, 924.93 KB, nicht barrierefrei]


25.11.2021

Höhere Lebensdauer von Photovoltaik-Wechselrichtern erreichen

Photovoltaik-Anlage
©HUARUI13870613052 - stock.adobe.com

In einem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiierten Expertenworkshop haben Vertreterinnen und Vertreter aus Industrie und Forschung jetzt die Entwicklungsoptionen von Photovoltaik-Wechselrichtern diskutiert. Damit haben sie einen wichtigen Schritt gemacht, um Wechselrichter zuverlässiger und langlebiger zu machen.


15.11.2021

Neues Reallabor der Energiewende: Klimafreundliche Stahlproduktion dank Wasserstoff

Hier am Hochofen 9 der auf dem Gelände von Thyssenkrupp Steel Europe in Duisburg kommt nun Wasserstoff zum Einsatz.
Hier am Hochofen 9 der auf dem Gelände von Thyssenkrupp Steel Europe in Duisburg kommt nun Wasserstoff zum Einsatz. © thyssenkrupp Steel Europe AG

Mit H2Stahl ist ein weiteres innovatives Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gestartet. Das Forschungsteam will Wasserstofftechnologien bei der energieintensiven Stahlherstellung erproben und diese so nachhaltiger gestalten. Das Gas soll dabei Kohle als Reduktionsmittel bei der Roheisenherstellung ersetzen.


15.10.2021

BMWi fördert internationale Forschungsprojekte zum Thema solare Kraftwerke

Solares Kraftwerk
© Alex Tihonov - stock.adobe.com

Das BMWi stellt im Additional Call des CSP-ERA.NET weitere drei Millionen Euro für Forschungsvorhaben zu solarthermischen Kraftwerken bereit. Interessierte können noch bis zum 3. Dezember 2021 Skizzen einreichen. Gefördert werden Projekte, an denen sich Partner aus mindestens zwei der beteiligten Länder bzw. Regionen vernetzen. Diese sind Israel, Spanien, die Schweiz, die Türkei sowie Deutschland und das Land Nordrhein-​Westfalen.


06.10.2021

Nationale Wasserstoffstrategie: Das ist der Beitrag der Energieforschung

Hand hakt Checkliste ab
© BrianAJackson/iStock/thinkstock

Die Bundesregierung hat dargelegt, wie die Nationale Wasserstoffstrategie bislang umgesetzt worden ist. Den aktuellen Stand der Maßnahmen liefert jetzt ein Zwischenbericht. Um die Strategie mit Leben zu füllen, hatte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) seit dem vergangenen Jahr bei der Energieforschung erste konkrete Maßnahmen erfolgreich angestoßen.

 


10.09.2021

Forschungsnetzwerk Wasserstoff veröffentlicht Expertenempfehlung

Gruppenfoto anlässlich der Übergabe der Expertenempfehlung des Forschungsnetzwerks Wasserstoff im BMWi
©PtJ/Bildkraftwerk/Zöhre Kurc


Wie können Wasserstoffinnovationen schnellstmöglich angewendet werden? Die Mitglieder des Netzwerks haben zusammengefasst, was dafür bis 2025 erforscht und entwickelt werden muss. Jetzt haben die Fachleute ihre Empfehlung an Vertreterinnen und Vertreter der Bundesregierung übergeben.


09.09.2021

Neues Reallabor der Energiewende erprobt Wasserstoff-Wertschöpfungskette

Auftaktveranstaltung Energiepark Bad Lauchstädt
© Tom Schulze

Im September ist ein weiteres Reallabor der Energiewende zu grünem Wasserstoff, der Energiepark Bad Lauchstädt, gestartet. Der vielversprechende Energieträger soll dazu beitragen, die mitteldeutsche Chemieindustrie nachhaltiger zu machen.


13.08.2021

Jetzt anmelden: Online-Schulung für Förderinteressierte

Frau vor Laptop
© Jacob Lund - stock.adobe.com

Das Förderformat Reallabore der Energiewende geht nach einem erfolgreichen Auftakt in die zweite Phase. Was sich verändert hat und was Förderinteressierte wissen müssen, ist Thema einer digitalen Schulung am 1. September.


04.08.2021

Erstes Förderprojekt der Technologieoffensive Wasserstoff des BMWi gestartet

© GMH Gruppe / Einblick in das Stahlwerk Bous im Saarland
© GMH Gruppe

Im August beginnen die Forschungsarbeiten für das erste Förderprojekt der Technologieoffensive Wasserstoff des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Den Förderaufruf dazu hatte das Ministerium im Dezember 2020 veröffentlicht. Im Projekt OptiLBO will ein Forschungsteam in den kommenden drei Jahren die Herstellung von Stahl im Elektrolichtbogenofen mithilfe von Wasserstoff nachhaltiger und CO2-ärmer gestalten.


01.07.2021

BMWi verstetigt Förderformat „Reallabore der Energiewende“ mit neuem Konzept

Glühbirne mit Zahnrädern vor Windrädern und einer Solaranlage und umrundet von Symbolkugeln für verschiedene Energietechnologien (Symbolbild)
©Blue Planet Studio - stock.adobe.com

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute sein neues Konzept für die Reallabore der Energiewende veröffentlicht. Damit etabliert das Ministerium die Reallabore als festen Bestandteil der Energieforschungsförderung. Mit dem Förderformat unterstützt das BMWi die Weiterentwicklung und Demonstration von Ergebnissen aus der anwendungsnahen Forschung, um einen schnellen Transfer der Innovationen in die Praxis sicherzustellen.


-->