News
10.09.2021

Forschungsnetzwerk Wasserstoff veröffentlicht Expertenempfehlung

Gruppenfoto anlässlich der Übergabe der Expertenempfehlung des Forschungsnetzwerks Wasserstoff im BMWi
©PtJ/Bildkraftwerk/Zöhre Kurc


Wie können Wasserstoffinnovationen schnellstmöglich angewendet werden? Die Mitglieder des Netzwerks haben zusammengefasst, was dafür bis 2025 erforscht und entwickelt werden muss. Jetzt haben die Fachleute ihre Empfehlung an Vertreterinnen und Vertreter der Bundesregierung übergeben.


09.09.2021

Neues Reallabor der Energiewende erprobt Wasserstoff-Wertschöpfungskette

Auftaktveranstaltung Energiepark Bad Lauchstädt
© Tom Schulze

Im September ist ein weiteres Reallabor der Energiewende zu grünem Wasserstoff, der Energiepark Bad Lauchstädt, gestartet. Der vielversprechende Energieträger soll dazu beitragen, die mitteldeutsche Chemieindustrie nachhaltiger zu machen.


13.08.2021

Jetzt anmelden: Online-Schulung für Förderinteressierte

Frau vor Laptop
© Jacob Lund - stock.adobe.com

Das Förderformat Reallabore der Energiewende geht nach einem erfolgreichen Auftakt in die zweite Phase. Was sich verändert hat und was Förderinteressierte wissen müssen, ist Thema einer digitalen Schulung am 1. September.


04.08.2021

Erstes Förderprojekt der Technologieoffensive Wasserstoff des BMWi gestartet

© GMH Gruppe / Einblick in das Stahlwerk Bous im Saarland
© GMH Gruppe

Im August beginnen die Forschungsarbeiten für das erste Förderprojekt der Technologieoffensive Wasserstoff des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Den Förderaufruf dazu hatte das Ministerium im Dezember 2020 veröffentlicht. Im Projekt OptiLBO will ein Forschungsteam in den kommenden drei Jahren die Herstellung von Stahl im Elektrolichtbogenofen mithilfe von Wasserstoff nachhaltiger und CO2-ärmer gestalten.


01.07.2021

BMWi verstetigt Förderformat „Reallabore der Energiewende“ mit neuem Konzept

Glühbirne mit Zahnrädern vor Windrädern und einer Solaranlage und umrundet von Symbolkugeln für verschiedene Energietechnologien (Symbolbild)
©Blue Planet Studio - stock.adobe.com

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute sein neues Konzept für die Reallabore der Energiewende veröffentlicht. Damit etabliert das Ministerium die Reallabore als festen Bestandteil der Energieforschungsförderung. Mit dem Förderformat unterstützt das BMWi die Weiterentwicklung und Demonstration von Ergebnissen aus der anwendungsnahen Forschung, um einen schnellen Transfer der Innovationen in die Praxis sicherzustellen.


22.06.2021

Europäische Energieforschung: Projektförderung von Horizont Europa startet

Das Bild zeigt eine untergehende Sonne am Horizont
© nuttawutnuy - stock.adobe.com

Die Europäische Kommission hat ihr Arbeitsprogramm für das Europäische Forschungsrahmenprogramm Horizont Europa veröffentlicht. Ab sofort bietet die Nationale Kontaktstelle Klima, Energie, Mobilität (NKS KEM) eine ausführliche und kostenfreie Beratung rund um das Stellen von Anträgen auf Fördermittel. Der Bereich der Energieforschung ist innerhalb des Programms in Cluster 5 „Klima, Energie und Mobilität“ angesiedelt.


17.06.2021

Stellungnahme zur Rolle von Biomasse in der Wasserstoffwirtschaft

Wasserstoff Element Symbol 3D aus Blättern
©malp - stock.adobe.com

Welche Rolle können Biomasse und Bioenergie dabei spielen, die nationale und die europäische Wasserstoffstrategie umzusetzen und die damit verbundenen Klimaschutzziele zu erreichen? Mitglieder des BMWi-Forschungsnetzwerks Bioenergie haben dazu eine Stellungnahme veröffentlicht. Sie formulieren darin Handlungsempfehlungen für die Förderpolitik und bieten einen Überblick aussichtsreicher Technologien.


07.06.2021

Jugend forscht: BMWi-Sonderpreis Energiewende geht an zwei Schülerinnen

Die beiden Preisträgerinnen Mariella Benkenstein und Marit Kock (v.l.n.r.)
Die beiden Preisträgerinnen Mariella Benkenstein und Marit Kock (v.l.n.r.). Foto: Stiftung Jugend forscht e. V.

Mariella Benkenstein und Marit Kock erhalten den Sonderpreis Energiewende 2021 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) beim diesjährigen Bundeswettbewerb von Jugend forscht. Die beiden 17-Jährigen tüfteln an einer umweltfreundlicheren und günstigeren Batterie, die aus gelöstem Kohlendioxid (CO2) und Wasser besteht.


02.06.2021

Erstes Projekt zu Ressourceneffizienz im Kontext der Energiewende startet

Das Bild zeigt drei LED-Glühbirnen
© ohsuriya - stock.adobe.com

Am 1. Juni ist der Startschuss für das erste Projekt im neuen Forschungsbereich „Ressourceneffizienz im Kontext der Energiewende“ im 7. Energieforschungsprogramm gefallen. Das Forschungsteam von SUMATRA widmet sich der Nachhaltigkeit von Beleuchtungssystemen. Dies soll durch eine optimierte Produktgestaltung und neue Nutzungskonzepte gelingen. Das BMWi fördert das Vorhaben für drei Jahre mit rund 540.000 Euro.


01.06.2021

Wasserstoff-Großvorhaben für gemeinsames europäisches Projekt stehen fest

Blau-durchsichtige Wasserstoffmoleküle
© SmirkDingo - stock.adobe.com

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVi) haben die Großvorhaben ausgewählt, die im Rahmen eines gemeinsamen europäischen Wasserstoffprojekts mit acht Milliarden Euro staatlich gefördert werden sollen. Die Vorhaben bilden die Wertschöpfungskette des Wasserstoffmarktes ab: von der Erzeugung, über den Transport bis hin zu Anwendungen in Industrie und im Verkehr.