News
13.01.2022

Eröffnungsbilanz Klimaschutz: „Energieforschung, die alle Facetten zusammendenkt“

Pressekonferenz zur Eröffnungsbilanz Klimaschutz mit Minister Robert Habeck
© BMWK

Mit der „Eröffnungsbilanz Klimaschutz“ setzt die Bundesregierung Startpunkte für eine beschleunigte Umsetzung der Klimaziele. Das Energiesystem spielt dabei eine zentrale Rolle. Die Energieforschung soll künftig einen besonderen Fokus auf den Praxistransfer legen.

Bei der Vorstellung der Bilanz am Dienstag erklärte Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck, dass der Klimaschutz in Deutschland hinter den Erwartungen liege. Das betreffe vor allem den Ausbau der Erneuerbaren Energien.

Hier kann die Energieforschung als strategisches Element einer integrierten Energie- und Klimapolitik die Umsetzung unterstützen. „Wir müssen in den kommenden Jahren die Innovationsdynamik der Energiewende erheblich beschleunigen und technologische Potenziale, zum Beispiel bei der Energiespeicherung, effizienter erschließen“, heißt es in der Eröffnungsbilanz. „Das kann nur durch eine wirksame und marktnahe Energieforschung gelingen, die einen besonderen Fokus auf den Praxistransfer legt, bisherige Fragmentierungen überwindet und alle Facetten zusammendenkt.“

Viele der heute verfügbaren emissionssenkenden Technologien sind auch dank der Energieforschung entwickelt worden. Allerdings sind laut einer IEA-Studie etwa die Hälfte der für die Erreichung der Klimaneutralität in 2045 benötigten Technologien noch gar nicht auf dem Markt. Innovationspotenziale für mehr Erneuerbare Energien und Effizienz, weniger Ressourcenverbrauch und sinkende Kosten gibt es in allen Sektoren. Mit dem neuen Koalitionsvertrag liegt nun ein größerer Fokus auf den darin genannten „Entwicklungsschritten hin zum Markteintritt“. Solche Schritte bieten sich zum Beispiel bei den ebenfalls in der Eröffnungsbilanz genannten Wärme- und Wasserstoffstrategien an.

Für hiesige Unternehmen sowie Ingenieurinnen und Ingenieure bestehe damit die große Chance, „frühzeitig Technologien, Anlagen und Verfahren zu entwickeln, die andere Staaten auf ihrem Weg zur Dekarbonisierung ebenso benötigen werden“, heißt es zum Abschluss der Bilanz. Der angewandten Energieforschung kommt also nicht nur eine energie- und klimapolitische, sondern auch wirtschaftspolitische Bedeutung zu.

Mehr Informationen

Eröffnungsbilanz Klimaschutz auf der Seite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz

Videomitschnitt der Pressekonferenz auf der Seite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz

-->