News
10.08.2022

Stromspeicher weiterentwickeln: Jetzt Ideen einreichen und Förderung beantragen

Stromspeicher
© malp – stock.adobe.com

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat einen neuen Förderaufruf IMSES veröffentlicht. Gefördert werden Projekte zu innovativen Materialien und deren Kombination für die optimierte Systemintegration von Stromspeichern. Dies soll dazu beitragen, dem durch die Energiewende steigenden Bedarf an stationären Energiespeichern im Stromnetz gerecht zu werden.

Interessierte können bis zum 15. Dezember 2022 Projektskizzen einreichen. Die Frist ist keine Ausschlussfrist. Die Skizze muss ein klares und möglichst quantifiziertes Verwertungskonzept enthalten, um einen schnellen Innovationstransfer in die Praxis zu gewährleisten.

Gefördert werden Vorhaben, in denen Fachleute daran arbeiten, die Zellen und Batteriesysteme elektrochemischer Speichertechnologien für stationäre Anwendungen weiterzuentwickeln. Dabei geht es insbesondere um das Zusammenspiel der einzelnen Batteriekomponenten von Lithium- oder Natriumionen-Batterien.

Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen sowie Start-ups werden ermutigt, sich zu beteiligen – sei es über eigene Antragstellung oder in Zusammenarbeit mit anderen Verbundpartnern. (kkl)

Mehr Informationen finden Sie hier.

-->