Transparenz in der Forschungsförderung

EnArgus: Tagesaktuelle Informationen zur Energieforschung und Daten zu allen Projekten seit 1977

Mit dem Informationssystem EnArgus stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ein Internet-Portal bereit, das über laufende und abgeschlossene Forschungsvorhaben in der Bundesrepublik Deutschland rund um das Thema Energieforschung informiert. EnArgus bietet einen umfassenden Einblick in die entsprechende Förderpolitik der Bundesregierung und belegt die effiziente Mittelverwendung gegenüber dem deutschen Bundestag und der Öffentlichkeit. Damit schafft EnArgus Transparenz in der Forschungsförderung.

Die Datenbank von EnArgus hält Informationen bereit zu über 24.000 geförderten Vorhaben im Bereich der Energieforschung in Deutschland seit 1977 und wird täglich aktualisiert. Neben der Darstellung der einzelnen Projekte informiert ein Wiki über die verschiedenen Energiethemen, -technologien und Fachbegriffe. Zudem verknüpft eine Fachbegriffsontologie zentrale Begriffe der Energieforschung miteinander und mit den Beiträgen im Wiki.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die öffentliche Website EnArgus.de nutzen. Diese gibt Einblick in die Projekte, das Wiki und die Ontologie. Darüber hinaus stellt die Website die förderpolitischen Leitlinien und die verschiedenen Energie- und Effizienztechnologien vor.

Das Informationssystem ergänzt die auf diesem Gebiet bestehenden Berichtssysteme. Dazu zählt auch das im europäischen Kontext des SET-Plans stehende „Strategic Energy Technologies Information System“ (SETIS). Das Informationssystem EnArgus bildet zudem die Grundlage für den Bundesbericht Energieforschung der Bundesregierung.