Ideenwettbewerb: Transferforschung für Reallabore zu Sektorkopplung + Wasserstoff

Ideenwettbewerb: Wissenschaftliche Transferforschung für Reallabore zu Sektorkopplung und Wasserstofftechnologien

Aktuelle Förderangebote

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Transferforschung sollen eine Synthese aus den Ergebnissen der künftigen Reallabore zu Sektorkopplung und Wasserstofftechnologien erarbeiten.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier hatte 2019 einen ersten Ideenwettbewerb zu den „Reallaboren der Energiewende“ ausgerufen und 20 Gewinner verkündet. Im Laufe von 2020 gehen die ersten Konsortien an den Start. Die „Reallabore der Energiewende“ sind ein Förderformat im 7. Energieforschungsprogramm und sollen den Praxistransfer von Ergebnissen aus der angewandten Energieforschung vorantreiben. Übergeordnete Aufgabe der wissenschaftlichen Transferforschung ist das gezielte Beschleunigen dieses Transfers, damit Innovationen rasch großflächig in die Anwendung kommen können.

Beim Ideenwettbewerb zur wissenschaftlichen Transferforschung geht es NICHT um das Einreichen von Vorschlägen für weitere Reallabore der Energiewende oder um Projektideen zur originären Politikberatung im Energieforschungsprogramm.

Informationen zur Antragstellung: