Innovationen für Netze

Fachleute bei der Forschung unterstützen

Die Förderung der Projekte zur Forschung an intelligenten Stromnetzen erfolgt im Rahmen des 6. und 7. Energieforschungsprogramms. Das Ziel der Forschungsförderung im Bereich Stromnetze ist es, diese so aus- und umzubauen, dass sie mehr Energie transportieren können und ein abgestimmter Betrieb zwischen Netzbetreibern, Erzeugern und Verbrauchern möglich wird.

Aus dem 6. Energieforschungsprogramm wird die ressortübergreifende Forschungsinitiative „Zukunftsfähige Stromnetze“ umgesetzt, für die das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung ein Gesamtfördervolumen von etwa 141 Millionen Euro für insgesamt 81 Vorhaben bereitgestellt haben.

Expertinnen und Experten haben in den Vorhaben untersucht, wie mithilfe neuer Verfahren, Konzepte und Materialien Verteil- und Übertragungsnetze sowie Netzplanung und -betriebsführung fit für das Energiesystem der Zukunft gemacht werden können. Viele der innerhalb der Initiative geförderten Projekte sind bereits erfolgreich abgeschlossen worden, einige Projekte laufen noch bis Ende 2019.