Gebäude und Quartiere
BMWi-Forschungsinitiative „Energiewendebauen“

Forschung für energieoptimierte Gebäude und Quartiere

Integrative Ideen und Konzepte sowie die Partizipation aller beteiligten Akteure zu untersuchen, ist eine zentrale Aufgabe der Forschungsinitiative Energiewendebauen. Diese bündelt alle Aktivitäten für Forschung, Entwicklung und Demonstration im Bereich Gebäude und Quartiere. Hierzu zählen die Förderschwerpunkte:

Unter das Dach der Forschungsinitiative fallen auch die Förderbekannmachungen „EnEff.Gebäude.2050“ und „Solares Bauen/Energieeffiziente Stadt“ .
Forschungsergebnisse, Stamm- und Kerndaten oder etwa Monitoring-Berichte macht die wissenschaftliche Begleitforschung Energiewendebauen mit der interaktiven Projektlandkarte Energiewendebauen transparent. Hier bekommen Fachleute und interessierte Nutzer über jedes geförderte Forschungsvorhaben im Bereich energieoptimierte Gebäude und Quartiere detaillierte Informationen.

Die Teams der wissenschaftlichen Begleitforschung Energiewendebauen werten die geförderten Projekte aus und sorgen für eine Vernetzung der Akteure.

Auf dem Portal Energiewendebauen können Sie mehr über die Forschungsinitiative erfahren.    

Gebäude

EnOB

Der Förderschwerpunkt Energieoptimiertes Bauen setzt auf energieoptimierte, nachhaltige, funktionale, behagliche und architektonisch wertvolle Gebäude.

Mehr
Veranstaltungen

2. Kongress EWB

Ende Januar 2019 präsentierten Vertreterinnen und Vertreter aus Praxis, Forschung und Politik ihre Ideen und Konzepte für einen erfolgreichen Wandel der Energieversorgung im Gebäude- und Quartiersbereich. „Digital, flexibel, sektorübergreifend“ sind die Kennzeichen der Themen, die die rund 350 Expertinnen und Experten in Berlin diskutierten.

Mehr
Quartiere

EnEff:Stadt

Der Förderschwerpunkt Energieeffiziente Stadt setzt den Fokus auf innovative, lokal ausgerichtete Gesamtlösungen im Quartier, die erneuerbare Energien integrieren und die Energieeffizienz verbessern.

Mehr


Forschungsnetzwerke bringen Akteure aus Forschung und Praxis zusammen

Die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Forschungsnetzwerke Energie unterstützen den Politik- und Forschungsdialog – mit zahlreichen, teils interdisziplinären Workshops, regelmäßigen Arbeitsgruppen und weiteren Aktivitäten. Nicht zuletzt geht es dabei um einen engen Praxisbezug und einen raschen Transfer von Forschungsergebnissen in die Anwendung. Besuchen Sie das zum Thema Gebäude und Quartiere passende Forschungsnetzwerk:

Zum Netzwerk