Mit Bioenergie in die Energiewende – flexibel und sektorübergreifend

Förderprogramm „Energetische Biomassenutzung“:
Seit 2008 – über 500 Partner, mehr als 130 Projekte

Für den Ausbau der erneuerbaren Energien hat die Bundesregierung ambitionierte Ziele gesetzt. Die hochwertige energetische Verwertung von Biomasse, insbesondere von Reststoffen für die effiziente Erzeugung von Bioenergie, nimmt eine wichtige Rolle beim Erreichen dieser Ziele ein. Mit guter Speicherbarkeit, in dezentraler Anwendung und unter hoher Flexibilität kann Bioenergie als Strom, Wärme oder Kraftstoff zur Verfügung gestellt werden und macht sie zum idealen Partner im erneuerbaren Energiemix.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert mit dem Programm „Energetische Biomassenutzung“ Vorhaben zur kosten- und energieeffizienten Nutzung von Biomasse im Strom- und Wärmemarkt. Es bietet eine Plattform für einen raschen Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis und unterstützt den offenen Dialog zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Erfahren Sie mehr über das Förderprogramm Energetische Biomassenutzung.

Seit der Veröffentlichung der Förderbekanntmachung zum 7. Energieforschungsprogramm am 18.10.2018 wird die energetische Biomassenutzung auch in diesem Rahmen gefördert.