News
13.05.2019

Projekte und Ergebnisse 2018: „Innovation durch Forschung“ erschienen

Umschlag des Berichts
Bild: Projektträger Jülich

Die jährlich erscheinende Broschüre „Innovation durch Forschung“  gibt Einblick in die laufende angewandte Energieforschung. Sie berichtet über ausgewählte Projekte, die das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Kontext des Energieforschungsprogramms der Bundesregierung fördert. Im Jahr 2018 arbeiteten Partner aus Wissenschaft und Industrie an rund 4.000 Projekten. Das Ziel: Innovation und Entwicklung für eine erfolgreiche Energiewende.

Artikel über rund 60 Forschungsvorhaben geben einen spannenden und wissenswerten Einblick in den derzeitigen Stand von Forschung und Entwicklung. Dabei kommen auch Projektleiterinnen und Projektleiter zu Wort. Ob windstrombetankte Autos, Flugdrohnen im Einsatz für die Energiewende, Müllverbrennung zur Stabilisierung des Stromnetzes oder Wohnquartiere, die sich selbst mit Solarenergie versorgen – „Innovation durch Forschung“ deckt viele verschiedene Facetten von Energietechnologien ab, die für den tiefgreifenden Umbau des Energieversorgungssystems und eine erfolgreiche Energiewende gefordert sind.

Seit dem Ende der 1970er Jahre fördert die Bundesregierung kontinuierlich die Erforschung nichtnuklearer Energietechnologien. Die programmatische Basis dafür bilden die aufeinander folgenden Energieforschungsprogramme. Im September 2018 hat das Bundeskabinett das inzwischen 7. Energieforschungsprogramm verabschiedet. Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen können Anträge auf Forschungsförderung stellen.

Download: „Innovation durch Forschung“ 2018